Die CGI-Consultants.de Blogger

Wir sind keine IT-Ingenieure... sondern Blogger!

Fünf empfehlenswerte Mittel gegen Pigmentflecken

Fünf empfehlenswerte Mittel gegen Pigmentflecken
Foto von Milena Aveline von Pexels

Weit über 80% der Frauen in Deutschland leiden unter bestimmte Flecken im Gesicht: Pigmentflecken!

  • Aber wie entstehen solche leichten braun verfärbten Punkte im Gesicht?
  • Sind diese auch gefährlich?
  • Wie wird man diese am schnellsten los?
  • Ist es möglich solche lästigen Pigmentflecken vorzubeugen?
  • Gibt es gute Cremes oder Salben gegen Pigmentflecken?
  • Existieren pflanzliche Mittel?
  • Ist das ein Anzeichen für Hautkrebs?

Hier bekommt ihr die Antworten auf viele Fragen!

 

Wer von den Frauen besitzt schon eine makellose Haut?

Makellose Haut ohne Pigmentflecken
Foto von Cflgroup Media von Pexels

Die bekannten Damen auf diversen Werbeplakaten oder Werbespots bestimmt nicht!

Da bei den Fotos und Videos oft bzw. immer digital nachgeholfen und retuschiert wird, zum Beispiel mit Bild- und Filmbearbeitungssoftware wie Photoshop oder Finalcut.

In der Wirklichkeit haben sehr viele Frauen kleine oder auch etwas größere Pigmentflecken, welche aber in der Regel absolut harmlos sind.

Pigmentflecken werden bei den verschiedensten Menschen anders empfunden und bei vielen leider auch als störend empfunden und das Behandeln, Beseitigen bzw. Entfernen der Pigmentflecken oftmals aus kosmetischen Beauty Gründen vorgenommen.

 

Wie entstehen Pigmentflecken?

Hyperpigmentierung ist der Fachbegriff bei den Ärzten oder oft auch als schwarze Flecken bei den Patienten genannt.

Die für viele als lästig empfundenen Flecken findet man überwiegend mal stark oder leichter, mal mehr oder weniger im Gesicht, Hals und am Dekollete. Bei extremen Fällen findet man diese Flecken auch oft an den Händen oder anderen Körperstellen, welche dem Sonnenlicht ausgesetzt sind. Erhaben sind meist nicht alle Male, denn ihre Farben sind verschieden… mal bräunlich, mal rötlich, mal schwarz oder auch ockerfarbig.

Pigmentflecken treten auf, wenn besondere Körperzellen, die Melanozyten, teilweise übereifrig werden und sich so dann an diversen Hautarealen vermehren den Hautfarbstoff Melanin freigesetzt sind. Extrem ist es bei hellhäutigen Frauen, Männern und sogar Kindern, da bei hellerer Haut es noch schneller und einfacher zu Pigmentierungsstörungen kommen könnte – es hängt aber auch auf die Veranlagung ab.

Erblich bedingte Pigmentstörungen, wie zum Beispiel Sommersprossen oder Muttermale, können leider nicht behandelt werden, im Gegensatz zu Alters- und Pigmentflecken.

Wie der Begriff „Altersflecken“ schon verrät, tauchen diese im hohen Alter auf, da die Haut dann über etliche Jahre der Strahlung der Sonne ausgesetzt war.

Zwar keine Altersflecken aber Pigmentflecken können auch junge Frauen bekommen. Dies passiert oft durch die weiblichen Hormone, welches de Pigmentflecken bilden. Hormonbedingt können für die Flecken bzw. auch Störungen die Anti-Baby-Pille als Ursache sein oder ähnliche hormonelle Verhütungsmethoden sowie auch eine Schwangerschaft.

Chloasma werden solchen Pigmentflecken auch in einer Schwangerschaft genannt, jedoch verschwinden diese im Normalfall nach einer Entbindung. Auch können in einigen Fällen Erkrankungen und Medikamente die Auslöser für die Entstehung von Male und Flecken sein. Man sollte auf jeden Fall sich mit einem Hautarzt in Verbindung setzen, wenn bräunliche Flecken wie Muttermale auftreten und diese sich förmlich in einem kurzen Zeitraum verändert.

Es gibt auch gewisse Laserbehandlungen oder rezeptpflichtige Bleichcremes um lästige Pigmentflecken loszuwerden bzw. zu behandeln, jedoch können Behandlungen mit gewisse Bleichcremes am Ende leider nicht ganz schonen wirken, es hängt letztendlich von dem Hauttyp und die Reaktion der Haut ab.

gute Peelings für Haut und Gesicht
Im Bild: Daily Microfoliant® für Sanftes Peeling von DERMALOGICA.de

Dazu gibt es auch chemische Peelings die man durchführen kann.

Die Marke Dermalogica bietet hier z.B. einige gute Peelings für Haut und Gesicht an.

Leider sind manch der erwähnten Methoden und Tipps sehr teuer und könnten auch Reizungen an der Haut verursachen. Jedoch gibt es viele hautschonende Methoden wie Cremes gegen Pigmentflecke und Pigmentstörungen ohne viel Chemie enthalten.

 

Behandlung: Gute und hilfreiche Cremes gegen Pigmentflecken

Cremes gegen Pigmentflecken sind meist Bleichcremes, auch als Brightening-Cremes bekannt. Diese Cremes hellen Flecken auf der Haut auf und beugen Ungleichmäßigkeiten vor.

Das vom eigenen Körper zu viel produzierte Melanin können durch die Wirkstoffe Cremes behandelt werden, diese transportieren das Melanin ab und hemmen sogar eine weitere Produktion des Melanin. Neben den vielen chemischen Mitteln und Cremes gibt es aber immer noch die guten alten Hausmittel, die zudem auch helfen könnten.

Eine der beliebtesten Cremes gegen lästige Altersflecken sind Sonnencremes mit hohem Lichtschutzfaktor.

 

Pigmentstörungen vorbeugen, funktioniert das?

Es gibt gewisse Tricks und Methoden und gewisse Pigmentstörungen vorbeugen zu können.

Sonnenschutzcremes mit einem Lichtschutzfaktor
Im Bild: Sonnenschutzcreme Dynamic Skin Recovery SPF 50 50ml von DERMALOGICA.de

Einer der hilfreichen Tricks sind zum Beispiel Sonnenschutzcremes mit einem Lichtschutzfaktor ab 50, die man auf freiliegenden Körperpartien aufträgt, die von der Sonne bestrahlt werden können. Diese Sonnenschutzcremes sollte man auch im Winter auftragen.

Es wäre auch zu empfehlen die Haut mit einer Sonnenschutzcreme mit hohen Lichtschutzfaktor einzureiben, gerade wenn man die Pille nimmt oder schwanger ist.

Perfekt wäre, wenn man eine tägliche Feuchtigkeitscreme, Handcreme oder Bodylotion aufträgt, welches bereits einen eingebauten LSF (Lichtschutzfaktor) enthält.

Eine andere Methode / Behandlung, ohne dass ein Lichtschutzfaktor / Sonnenschutz ins Spiel kommt ist das Gesicht regelmäßig mit Gesichtspeelings zu behandeln, besonders in der Sommerzeit.

Darüber hinaus sind andere Faktoren wie Stress oder Rauchen von Zigaretten ebenfalls entscheidend, den Altersprozess der eigenen Haut zu beschleunigen, wodurch auch in diesem Fall verstärkt Pigmentflecken entstehen könnten.

Ein Anlass mehr mit dem Rauchen aufzuhören!

 

Pigmentflecken durch Beauty Make-Up wegschminken?

Pigmentflecken durch Beauty Make-Up wegschminken
Foto von Ambar Simpang von Pexels

Das Gesicht gehört zu den am Körper auffälligsten Stellen für Pigmentflecken und dank der Kosmetikindustrie existieren es hierfür auch geeignete Make-Up Produkte. Da einfaches Make-up, von zum Beispiel Drogerieketten die Male nicht komplett abdecken.

Es gibt besondere Abdeckstifte die Pigmentstörungen abdecken und bräunliche Flecken neutralisieren können.

Wenn man Abdeckprodukte bzw. Make-Up zum abdecken von auffälligen Pigmentflecken kaufen möchte, wird folgende Vorgehensweise empfohlen:

  • Kaufen Sie Abdeckprodukte bzw. Make-Up mit Concealer welche im eigenen Hauttönen dunkle Flecken übermalen können
  • Kaufen Sie Abdeckprodukte bzw. Make-Up mit Foundation, welche dunkle Flecken bei Übergängen sowie beim auftragen verblenden

Das passt dazu:

  • Leider nichts passendes gefunden...






Tags:
  • Es wurden für diesen Artikel leider noch keine Ergebnisse ermittelt...